In 9 Schritten zur neuen Küche – Ihre Checkliste zum Küchenkauf

Die Küche ist ein Mittelpunkt, Nutzfläche und Wohnraum zugleich. Die Küche ist ein Ort für die Familie, ein Ort zum Kochen, Backen und Ausprobieren, ein Treffpunkt. Die Küche ist individuell, vielseitig und sinnlich. Doch vor alle ist die Küche eins: Für jeden etwas Anderes! Wir möchten Sie bei Ihrer Küchenplanung unterstützen, um gemeinsam einen Ort zu schaffen, der genau zu Ihnen passt.
Jeder, der sich schon einmal mit einer Küchenplanung beschäftigt hat weiß, es ist die absolute Königsklasse unter den Wohnprojekten. Es gibt so viele Möglichkeiten und gleichzeitig so viel zu beachten, dass einen das schnell mal überfordern kann. Aber keine Panik, wie bei vielem gilt auch hier: Eins nach dem anderen.
Wir haben die Küchenplanung in 9 einfachen Schritten für Sie zusammengefasst und eine praktische Checkliste für Sie erstellt. Damit wird Ihre Küchenplanung zum Kinderspiel.

Schritt 1: Holen Sie sich Inspiration

Oft ist es schwer sich für einen Raum etwas Neues vorzustellen. Deshalb ist es sehr hilfreich, wenn Sie auf Ideensuche gehen und sich inspirieren lassen. Erfinden Sie das Rad nicht neu, denn es gibt viele Quellen, die Ihnen dabei helfen. Surfen Sie z. B. durch verschiedene Social Media Kanäle wie Instagram oder Pinterest, besorgen Sie sich Küchenkataloge von verschiedenen Herstellern oder stöbern Sie auf unserer Webseite durch die verschiedenen Küchenstile.
Hey, kleiner Tipp: Legen Sie sich doch einen Ordner auf dem Handy oder PC an, in dem Sie das speichern, was Ihnen gefällt. Einfache Screenshots reichen schon. Es soll später lediglich zeigen, in welche Richtung es gehen soll und den Start der Planung vereinfachen. Außerdem hilft es Ihnen dabei, einen passenden Stil zu finden.

Schritt 2: Definieren Sie Ihre Ansprüche und Wünsche

Nachdem Sie schon mal eine ungefähre Richtung haben, wie die neue Küche aussehen soll, geht es nun an die Ausstattung. Erörtern Sie mit ein paar einfachen Fragen, wie Sie Ihre neue Küche nutzen werden bzw. was Sie sich für die neue Küche wünschen:
• Wie oft nutzen Sie Ihre Küche? Verbringen Sie dort viel Zeit?
• Wie viele Personen nutzen die Küche? Wird es eher eine Single- oder eine Familien-Küche?
• Welche Geräte brauchen Sie? Also was machen Sie gerne: Kochen, backen, garen? Sind die Kaffee oder Weinliebhaber? Soll viel eingefroren werden?
• Möchten Sie einen Essplatz in der Küche oder gibt es ein separates Esszimmer?
Machen Sie sich einfach ein paar Gedanken. Sie werden merken, je mehr Sie brainstormen, desto mehr wird die neue Küche Gestalt annehmen.

Schritt 3: Besuchen Sie unser Küchen-Zentrum

Sie haben nun eine hübsche Sammlung an Ideen und wissen in etwa, welche Geräte Sie sich für Ihre neue Küche wünschen. Jetzt kann ein Besuch in unserem Küchen-Zentrum sehr hilfreich sein, um das ganze besser zu visualisieren. Auch hier können Sie sich natürlich noch Inspiration zu Stil und Raumlösungen holen. Aber in erster Linie geht es darum, schon mal ein Gefühl für die Größe der Küche, Schrankhöhen, Anordnung der Küchengeräte, Materialien usw. zu bekommen.

Das Ganze bekommt eben nochmal einen ganz anderen Charakter, wenn man davorsteht.

Schritt 4: das Aufmaß vom Profi

Die Vorstellung Ihrer neuen Küche ist jetzt vielleicht schon sehr greifbar. Sie wissen ungefähr, wie die neue Küche aussehen und welche Ausstattung sie haben soll. Und nachdem Sie in einem vergleichbaren Ausstellungsraum standen, haben Sie womöglich ein konkreteres Bild vor Augen. Machen Sie sich nun Gedanken zur Aufteilung, also sprich: Was soll wohin?
• Was macht bei Ihrer Raumsituation am meisten Sinn?
• Haben Sie vielleicht eine Insel geplant oder wird es lieber eine L-Küche?
• Wo sind Ihre Anschlüsse und reichen diese?
• Wo sind Fenster und Türen, die bei der Planung berücksichtigt werden müssen?
Da eine Küche nicht aus Einzelteilen besteht, sondern vielmehr zusammenhängt, ist eine millimetergenaue Planung besonders wichtig. Bei den meist schiefen Wänden, komischen Winkeln, Dachschrägen und sonstigen Raum-Eigensinnigkeiten kann man da schnell ins Schwitzen kommen. Aber keine Panik. Bei einer Küchenplanung empfehlen wir Ihnen ohnehin das Aufmaß dem Profi zu überlassen, damit später wirklich alles passt. Bei uns ist das Aufmaß Ihrer Küche übrigens kostenlos und erfolgt im Rahmen der Planung.

Schritt 5: die Küchenplanung

Jetzt geht es ans Eingemachte!
Es ist der Zeitpunkt für den ersten Termin. Im Gespräch geht es erstmal ums Kennenlernen. Unser Küchenverkaufsberater kommt zu Ihnen nach Hause, macht sich ein Bild der Räumlichkeiten und hört sich an, was Sie sich für Ihre neue Küche vorstellen. Je nach Gegebenheiten können wir Ihnen auch schon eine Einschätzung geben, was sich umsetzten lässt und wo es eventuell Schwierigkeiten geben könnte. Außerdem bringen wir eine Auswahl an verschiedenen Mustern mit, sodass Farben, Materialien, Haptik und mögliche Kombinationen besser visualisiert werden können.
An der Stelle haben wir Ihnen eine Checkliste für Ihre Küchenplanung zusammengestellt, die unserem Küchenverkaufsberater einen noch besseren Rahmen gibt. Wir bitten Sie, diese vor dem ersten Gespräch auszufüllen und anschließend mitzubringen.
Es folgen natürlich noch weitere Termine, in denen die Küchenpläne gemeinsam besprochen werden. Mithilfe der 3D-Planung können wir die neue Küche zudem optimal darstellen, sodass es Ihnen leichter fällt, sich diese vorzustellen.

Schritt 6: Bevor die neue Küche geliefert wird

Fast geschafft – Sie haben eine neue Küche gekauft! Doch bevor diese geliefert wird, sollten Sie sich einen Zeitplan machen, um die alte Küche abzubauen oder mögliche Renovierungsarbeiten abzuschließen. Vielleicht möchten Sie den Raum neu streichen, andere Fließen verlegen oder weitere Anschlüsse einbauen. All das braucht Zeit und die sollten Sie sich nehmen bzw. ausreichend einplanen. So kann auch hier nichts schiefgehen.

Schritt 7: Budget und Finanzierung Ihrer Küche

Eine neue Küche ist ein großes Projekt. Ganz normal, dass das nicht jeder aus der sprichwörtlichen Portokasse bezahlt. Wir bieten Ihnen gerne eine Finanzierung Ihrer neuen Küche an. Dafür haben wir einen starken Partner an unserer Seite. Alle Infos und Konditionen zur Finanzierung finden Sie hier.

Schritt 8: Lieferung und Montage

Wenn Sie es wünschen, liefern und montieren wir Ihnen natürlich auch Ihre neue Küche. Auch um die Anschlüsse der neuen Elektrogeräte kümmern wir uns gerne. Schließlich möchten wir, das am Ende alles passt und Sie mit Ihrer neuen Küche glücklich sind.
Ein kompetenter Service bis zum Schluss liegt uns besonders am Herzen.

Schritt 9: Hat da einer Küchenparty gesagt?

Glückwunsch – Sie haben eine neue Küche!
Jetzt bleibt nur noch eins: und zwar die erste Küchenparty! Weihen Sie die neue Küche mit Familie, Freunden und vielen Leckereien ein. Die lange Planung hat sich gelohnt.
Natürlich wünschen wir Ihnen, dass auf die Einweihung noch viele weitere Küchenpartys folgen mögen. Feiern Sie die Feste, wie sie fallen – am besten in Ihrer neuen Möbel Kempf Küche.